Chanel erobert Kuba

Singapore, Seoul, Dubai und jetzt in Havanna.  Chanel setzt wieder ein Zeichen und zeigt als erstes Modehaus seine Kollektion auf Kuba. Ein Scoop, denn am Schluss tanzten neben Stars und Modelsternchen sogar Karl Lagerfeld und sein Patenkind Hudson …

A photo posted by Brad Kroenig (@bradkroenig) on

1960 verhängten die USA ein Emargo über Kuba. Im Herbst 2015 wurde das gelockert und vor wenigen Wochen wurde nach langer Zeit ein Amerikanischer Präsident begrüßt. Hier eine Modenschau zu planen, mit 600 Gästen aus aller Welt, ein fast unmögliches Novum, ein Scoop, das nur einer Luxusmarke gelingt: Chanel.

Chanel just had their Cruise Show in Havana, Cuba. The models walked the Paseo del Prado, on the dividing line between Centro Habana and Old Havana, while members of the fashion industry sat on benches under the trees and locals thronged the roads and watched from balconies and rooftops to see what was truly a phenomenal spectacle in which Karl Lagerfeld struck the perfect balance between classic Chanel silhouettes and traditional Cuban dress accompanied by Cuba's fantastic musicians. Fidel Castro's grandson also walked the catwalk both during the show and again with Lagerfeld afterwards. Watch here https://t.co/aFO8s43UlB 🇨🇺🇫🇷🇨🇺🇫🇷🇨🇺 #Havana #chanel #chanelcruise2016 #cuba #karllagerfeld #paseodelprado #binxwalton #mariaboscono #lindsaywixon #stellatennant #giselebundchen #tildaswinton #fidelcastro #LOVES_CUBA

A photo posted by 🔥L U C Y O ' S U L L I V A N🔥 (@lucius_lune) on

Singapore, Seoul, Dubai und jetzt in Havanna. Chanel setzt wieder ein Zeichen und zeigt als erstes Modehaus seine Kollektion auf Kuba. Szenerie für das französische Modehaus zur Cruise Collection 2016 war der der Paseo del Prado in Havanna, der dafür eine Art Zeitreise erlebte und von einem französischen Landschaftsarchitekten umgestaltet wurde – in das Frankreich von 1928 mit Löwen, dem Lieblingstier von Mademoiselle Chanel.

Desfile #Chanel en #LaHabana #Reposa @sarahmower_ Looks like the taxis have arrived for the Chanel show…

A photo posted by Un Nuevo Día (@unnuevodia) on

Eine Bedingung für die Show von der Regierung war, dass sie öffentlich sein musste. Der Paseo bietet ideale Bedingungen: eine breite Straße, in der Mitte verläuft eine von Bäumen und Steinbänken gesäumte Flaniermeile – der Laufsteg. Auf den Bürgersteigen, Dächern und auf den Balkonen an den Häusern tausende von Schaulustige.

Models – von Gisele Bündchen bis hin zu Stella Tennant – zeigten Karl Lagerfelds Blick auf Kuba. Das Thema des Inselstaates hat Lagerfeld ganz offensichtlich sehr inspiriert: Die Guayabera, das traditionelle Hemd, präsentierte er als „Cuban tux“. Handtasche wie eine Zigarrenschachtel, der Morgenmantel mit Oldtimermotiv, die Dandyschuhe und auch zwei Frauen in Weiß. Eine klassische Farbe, aber auf Kuba vor allem eine Widerstandsfarbe.

Am Schluss kam Lagerfeld im Pailettenblazer und begleitet von seinem Patensohn Hudson Kroenig den Weg hinunter, da war mit der Disziplin schon Schluss. Als nach ihm dann die Rumberos de Cuba den Zug der tanzenden Models anführten, da mischten sich alle, Models, VIPs, Gäste, Musiker tanzend und juchzend zur Musik. Unter den rund 600 angereisten Gästen: Tilda Swinton, Vanessa Paradis, Kayne West und die Kadashians, Lady Gaga usw.

Und so sehr man auf den Bildern nach Bekannten sucht, einer hat schlussendlich dann doch gefehlt … Der PRIAM Butterfly aus der neuen Fashion Collection von CYBEX.

wowoowow que noche!!!! #agradecida #feliz #cuba #chanel

A video posted by Ines Gomez Mont (@inesgomezmont) on