WIE WERDEN AUTOKINDERSITZE GETESTET?

Ein Test sagt mehr als tausend Worte. Dies gilt insbesondere wenn es sich um Produkte handelt, die Kinder zuverlässig schützen sollen. Bei Autokindersitzen unterscheidet man folgende Arten von Tests:

NORMTESTS

Ein Kindersitz muss nach der ECE Norm R-44/03 oder R-44/04 geprüft und zugelassen sein. Dem höchsten sicherheitstechnischen Standard entsprechen derzeit Kindersitze mit der Prüflabel-Kennzeichnung „nach der aktuellen Prüfnorm ECE R-44/04 getestet und zugelassen“. Diese Norm unterliegt verschärften Zulassungsbedingungen und garantiert eine größtmögliche Sicherheit. Die Kriterien und Aufprallversuche innerhalb der Normtests stellen aber nur eine gesetzliche Mindest-anforderung dar.

VERBRAUCHERTESTS

Im Gegensatz zum gesetzlich vorgeschriebenen Zulassungstest für Kindersitze werden bei Verbrauchertests meist wesentlich höhere Anforderungen gestellt.

Deutlich härter als die Normtests sind da zum Beispiel die Crashtests, die ein Konsortium europäischer Verbraucherschutz- und Autofahrerverbände alljährlich auf Basis bestimmter Testkategorien durchführt (Stiftung Warentest, ADAC, ÖAMTC, TCS, RACE, ANWB, Test-Aankoop etc.). Hier werden pro getesteten Kindersitz mehrere Aufprall-Simulationen (Frontal- und Seitenaufprall) mit deutlich höheren Belastungen als bei der Zulassung durchgeführt. Die Sicherheit der Sitzkonstruktion wird beurteilt. Die mitwachsenden Sitze werden mit unterschiedlich großen Dummys getestet. Darüber hinaus werden die Sitze auch Handhabungsprüfungen mit Einbauversuchen in verschiedenen Fahrzeugen unterzogen. Es wird getestet wie hoch das Risiko von Fehlbedienungen ist und auch der Komfort für das Kind kommt nicht zu kurz. Die Experten beurteilen Beinauflage, Polsterung und die Sichtverhältnisse sowie das Platzangebot für das Kind. Aufgeschreckt durch frühere Tests von Spielzeug, Laufrädern, Hochstühlen und Kinderwagen werden die Kindersitze seit 2011 auch auf Schadstoffe, wie zum Beispiel Weichmacher (Phthalate), problematische Flammschutzmittel oder Formaldehyde, getestet. Die Prüfungskriterien und Bewertungen sind klar definiert. Unfallsicherheit und Handhabung/Ergonomie tragen zu jeweils 50 % zum Gesamtqualitätsurteil bei. Falls Schadstoffe gefunden werden, führt dies meist zu einer Abwertung des Kindersitzes.

Bei den Kindersitztests von WHICH?, der größten unabhängigen Verbraucherorganisation im Vereinigten Königreich, werden ähnliche Kriterien angewandt wie durch Stiftung Warentest und ADAC in Deutschland. So machen das Sicherheitsverhalten im Frontal- und Seitencrash sowie das Sitzdesign ca. 60 % der Gesamtbewertung aus. Die restlichen 40 % beurteilen die Benutzer-freundlichkeit (Installation, Fehlbedienung, Komfort, Reinigung und Verarbeitung).

Bei Verbrauchertests werden nur die jeweils neuesten Modelle getestet. Ein Blick auf die Ergebnisse der Vorjahre liefert daher gute Vergleichsmöglichkeiten. Verbrauchertests vermitteln einen wertvollen Überblick über die Schutzleistung verschiedener Produkte und stellen eine hervorragende Kaufhilfe dar. Trotzdem sollten Sie Ihre Kaufentscheidung nicht nur von Testurteilen abhängig machen, sondern immer eine Einbauprobe möglichst mit dem Kind durchführen.

PRAXISTESTS

Auch verschiedene Fachzeitschriften, wie zum Beispiel Autobild.de, führen Kindersitztests durch, die aber in erster Linie die Handhabung im Alltag bewerten und nur in seltenen Fällen Crashtests beinhalten.

HERSTELLERTESTS

CYBEX führt hunderte von Crashtests im Jahr durch, denn aus jedem neuen Test resultiert die sofortige Verbesserung und Weiterentwicklung der Produkte, die die gesetzlichen Sicherheits-anforderungen stets übertreffen. Nicht ohne Grund haben unsere Kindersitze der aktuellen Kollektion in den wichtigsten europäischen Sicherheitstests ausnahmslos gute und sehr gute Ergebnisse erzielt. Durch den Ehrgeiz des Unternehmens CYBEX nach ständiger Verbesserung und technischer Perfektion im Bereich der Kindersicherheit sind viele wegweisende Innovationen entstanden und konnten zahlreiche Patente angemeldet werden.

Alle Testergebnisse und Auszeichnungen der CYBEX Kindersitze finden Sie hier:

http://cybex-online.com/de/carseats/childsafety0.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IHR CYBEX KINDERSICHERHEITS-TEAM