INSPIRED BY – PHOTOGRAPHY PLAYGROUND

“Raum und Kunst” ist das Thema der Gruppenausstellung „OM-D: Photography Playground“, die mit vielen sitespezifischen interaktiven Installationen verschiedener Künstler aufwartet und die Besucher immer wieder auf unterschiedlichste Weise einbezieht. Die einmalige Location in Berlin-Mitte verwandelt sich in einen riesigen Spielplatz und läd den Besucher auf eine besondere Entdeckungsreise ein. Das Werkzeug hierfür, ist eine Kamera von Olympus. Sie kann vor Ort kostenlos ausgeliehen werden. Neue Wahrnehmungsformen oder dem bloßen Auge verborgene Ebenen, lassen sich so erfahren und perfekt festhalten.

Jeongmoon-Choi-–-Drawing-in-Space-348x232

Zu den spannenden internationalen Künstlern gehört unter anderem die Koreanerin Jeongmoon Choi: Ihre mit UV-Licht angestrahlte, kunstvoll aus Fäden gesponnene Installation “Drawing in Space” gibt neue Konturen, schafft Grenzen oder reißt sie ein.

Martin-Butler-–-Alice-through-the-key-hole-348x232

Bei Martin Butler, interdisziplinärer Künstler aus Großbritannien, wird der Besucher Teil der Szene “Eat Me, Drink Me” aus Alice im Wunderland und erlebt in der Installation Raumillusion und optische Täuschung.

Numen-For-use-–-NET-Berlin-348x232

Das Künstlerkollektiv „Numen / For Use“ überspannt Flächen mit einem riesigen begehbaren Netz, das Bereiche für den Besucher erfahrbar macht, die unter normalen Umständen nicht zugänglich sind. Als Hommage an vergänglich-flüchtige Architektur verwebt ihr NET mehrere Schichten flexibler Netze in der Luft.

© www.fluxfm.de