SPITZENPLÄTZE FÜR KINDERSITZE VON CYBEX AUCH IN FRANKREICH

CYBEX Aton 2 und CYBEX Sirona belegen die erste Plätze

Die französische Verbraucherorganisation QUE CHOISIR, vergleichbar mit Stiftung Warentest in Deutschland oder Which? in England, hat die Ergebnisse des diesjährigen Kindersitztests in ihrer Zeitschrift veröffentlicht. Und wieder konnten die CYBEX Produkte in den Kategorien Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit, Komfort und Schadstoff-Freiheit überzeugen.

Unter 9 getesteten Babyschalen in der Gruppe 0+ hat sich CYBEX Aton 2 mit Base-fix an die Spitze gesetzt. Die gegurtete Version des CYBEX Aton 2 kam nur knapp dahinter auf Platz 2 mit großem Abstand auf die Konkurrenz. Der Spitzenreiter wurde in 6 Disziplinen mit einem Sehr Gut bewertet: Frontalaufprall, Seitenaufprall, Unfallsicherheit insgesamt, sehr leicht verständliche Bedienungsanleitung, Geräumigkeit und absolute Schadstofffreiheit.

In der Reboarder Gruppe 0+/1 hatte der wegweisende Kombinations-Kindersitz CYBEX Sirona klar die Nase vorn. Der Sitz zeichnet sich durch einen exzellenten Frontalaufprallschutz aus. Er wirkt wie ein Schutzschild mit der traditionell sehr guten Unfallsicherheit der rückwärts gerichteten Babyschalen im Frontalcrash und erweitert diesen Schutzschirm auf Kinder bis ca. 4 Jahre. Kleinkinder werden oftmals viel zu früh in einem vorwärts ewandten Kindersitz transportiert. Das Problem dabei ist, bei Frontalunfällen – den häufigsten Unfällen überhaupt – wird der vergleichsweise schwere Kinderkopf mit enormer Wucht nach vorne geschleudert, während die Schultern des Kindes zurückgehalten werden. Selbst bei geringer Fahrtgeschwindigkeit kann dies zu schwersten Verletzungen wie Querschnittslähmungen oder sogar zum Tod führen. In Reboardern sinkt dieses Risiko deutlich, da sie wie eine Art Schutzwall wirken, in den das Kind bei einem Aufprall hineingedrückt wird. CYBEX Sirona bietet nicht nur einen sehr guten Schutz beim Frontalcrash, sondern auch viel Platz für das Kind.